Aktuelles

Befragung beendet

Oktober 2021

Der Befragungszeitraum ist abgeschlossen. Insgesamt haben rund 2.000 Personen aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis an der Mobilitätsbefragung teilgenommen. Im Namen des Ennepe-Ruhr-Kreises bedanken wir uns sehr herzlich für die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Damit beginnt nun die Auswertungsphase der Untersuchung. Die Ergebnisse fließen direkt in den Bearbeitungsprozess zum Mobilitätskonzept ein und werden voraussichtlich Anfang des kommenden Jahres auf dieser Homepage veröffentlicht.

Mobilitätsbefragung läuft

September 2021

Die Mobilitätsbefragung im Ennepe-Ruhr-Kreis ist noch nicht vorbei. Insgesamt knapp 8.000 Haushalte im Ennepe-Ruhr-Kreis sind zur Teilnahme an der Mobilitätsbefragung eingeladen und gebeten, die Wege eines bestimmten Tages zu dokumentieren. Haben Sie Post erhalten? Dann können Sie auch an der Mobilitätsbefragung im Internet, schriftlich per Post oder in einem Telefoninterview teilnehmen. Je mehr Personen sich beteiligen, desto besser die Erkenntnisse für die Verkehrsplanung im Ennepe-Ruhr-Kreis.

Helfen Sie jetzt mit, die Mobilität der Zukunft zu gestalten!

Mobilitätsuntersuchung startet

August 2021

Die Mobilitätsbefragung startet am Dienstag, dem 31. August 2021 mit dem ersten Befragungstag. Die ausgewählten Haushalte erhalten derzeit ihre Befragungsunterlagen.

Um die Verkehrsplanung im Ennepe-Ruhr-Kreis zukünftig besser an den Wünschen und Anregungen der Bevölkerung ausrichten zu können, hoffen wir auf eine rege Teilnahme!

Ideenmelder startet

August 2021

Ab sofort haben Sie die Möglichkeit Hinweise und Anregungen zum Mobilitätskonzept des Ennepe-Ruhr-Kreises in eine interaktive Karte einzutragen. Teilen Sie uns mit, was Ihnen auf Ihren alltäglichen Wegen im Ennepe-Ruhr-Kreis auffällt und was Sie sich für die Zukunft wünschen. Dabei können auch Sie bereits abgegebene Hinweise bewerten.

Der Ideenmelder ist vom 6. August bis zum 20. September für alle Interessierten nutzbar. Anschließend werden Eintragungen durch das Gutachterbüro und die Kreisverwaltung ausgewertet, abgewogen und in den weiteren Erarbeitungsprozess des Mobilitätskonzeptes eingebunden.